Aroniasaft: Gesundheit mit Aroniabeeren

  • 5 Jahren ago
  • 3385 Views
  • 0 0
Aroniabeeren

Aroniabeeren sind wenig bekannt, dafür aber ein exzellenter Nährstofflieferant. Die Beere beherbergt eine wahre Fülle von Nährstoffen, wie Forscher in eingehenden Untersuchungen festgestellt haben. Seit Jahrzehnten sind schützende und therapeutische Charakteristiken nachgewiesen. Zahlreiche gesundheitliche Probleme, z. B. hoher Blutdruck, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes und Krebs können vermindert werden. Aroniabeeren und der Aroniasaft stärken die organischen Abwehrkräfte gegen Viren und Bakterien.

Aroniasaft: Gesundheit mit Aroniabeeren löst den Schleim bei einer Bronchitis. Die Beere verfügt über Vitamine und Mineralien im Überfluss. Auf natürliche Weise sind Pflanzenfarbstoffe, Vitamin C, Vitamin K und Carotin bereits enthalten. Daneben verfügt die Beere über Zink, Eisen und Kalium. Der Aroniasaft wirkt sich positiv auf die Wiederherstellung des Muskel- und Knochengewebes aus. Aroniasaft: Gesundheit mit Aroniabeeren sollte innerhalb 2-3 Wochen täglich 2mal frisch konsumiert werden.

In der kalten Jahreszeit können Sie aus den Früchten Tee zubereiten. Oxidativer Stress fördert das Altern von Menschen und Tieren. Dadurch wird das Gewebe zerstört und kann einen Dominoeffekt auslösen. Die Aroniabeere besitzt einen hohen Wirkstoff an kostbaren Antioxidanten sowie pflanzlichen Mitteln. Wegen ihres hohen Anteils an Flavonoiden wird die Aroniabeere und der Aroniasaft als ideales Supplement für eine gesunde menschliche Ernährungsweise gehandelt. Die höchste Konzentration der Farbstoffe befinden sich in der Schale. Die Pflanzenfarbstoffe zählen zur Gruppe der Polyphenole und haben ein rot-blaues bis manchmal schwarzes Äußeres und sind für den herben Geschmack zuständig.

Die Heimat der Aroniabeeren und deren kräftigen Büschen ist Nordamerika. Sie wird auch Apfelbeere genannt und ist hauptsächlich in Sümpfen und feuchten Wäldern anzutreffen. Die Sträucher können eine Höhe bis zu vier Meter erreichen. Die dunkelviolette Frucht wird sehr oft für die Fertigung von Wein und Marmelade benutzt. Sie können die gebildeten Trauben einfrieren. Dadurch wird die Süße der Beere verstärkt. Seit Jahrhunderten sind die Aroniabeeren ein Bestandteil in der Nahrungskette der amerikanischen Ureinwohner gewesen. Die Büsche können Sie mühelos im eigenen Garten pflanzen. Pro Jahr können Sie bis zu 40 Pfund Beeren an einem Strauch ernten.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEDICLIFE.DE Menü