Zitrone – Haarpflege – Hautpflege

  • 9 Jahren ago
  • 8976 Views
  • 0 0

Die Zitrone ist nicht nur reich an Vitamin C, sie kann auch viel für die Haarkosmetik leisten. Dunkel- oder mittelblonde Haare können mit Zitronensaft heller werden. Allerdings kommt es auf eine regelmäßige Behandlung an. Die sollte allerdings nur alle zwei Tage stattfinden. Für die Behandlung wird ein Säckchen Zitronen (darin sind meist sechs Stück) frisch gepresst. Die Flüssigkeit wird am Besten in einer kleinen Flasche aufbewahrt, denn erst nach dem Haare waschen wird sie angewendet. Man kann den Zitronensaft auch auf dem trockenen Haar verteilen. Die Flüssigkeit wird einmassiert und sollte nicht ausgewaschen werden. Erst nach regelmäßiger Anwendung sieht man Erfolge. Aber für alle, die nicht mit Chemie ihre Haare aufhellen wollen, ist dies eine hervorragende Alternative.

Die Zitrone tut auch der Haut sehr gut. Die Fruchtsäure der Zitrone hat eine bleichende Wirkung. Nicht nur für die Haare, auch als Hautpflegemittel ist die Zitrone sehr wirkungsvoll. Ist die Haut von Altersflecken betroffen, so hilft der Saft der Zitrone, durch regelmäßiges Einreiben die Flecken zu mindern. Für Nägel und Körper ist der Zitronensaft ebenfalls bestens geeignet. Für eine Tinktur vermischt man Zitronensaft mit einem Liter Weinessig und lässt dies zwei Wochen lang ziehen. Danach ist die Mischung dazu geeignet, sie nach dem Duschen und Körper und Haare zu verwenden.

All Comments

  • Vielen Dank für die tollen Tipps! Ich wusste gar nicht, dass eine Zitrone so viel kann. 😉 Muss ich denn keine Angst haben, dass die Zitrone meine Haare irgendwie angreift?

    Flüge 24.02.2010 14:27 Antworten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEDICLIFE.DE Menü