Kontaktlinsen: Tages-, Wochen-, Monats-, Jahreskontaktlinsen

  • 11 Jahren ago
  • 8672 Views
  • 0 0

Wer einmal den Tragekomfort von Kontaktlinsen und deren hervorragende Sehschärfe, die von dem direkten Sitz der Linse auf dem Auge herrührt, kennen gelernt hat, der will nie wieder darauf verzichten. Der Optikmarkt bietet dem an Kontaktlinsen Interessierten für Sehschwächen wie Kurz-, Weit-, Alterssichtigkeit oder Astigmatismus stets das passende, den Bedürfnissen entsprechende Produkt. Sogar eine Farbveränderung der Iris ist mittels Kontaktlinsen möglich.

Es gibt harte und weiche Kontaktlinsen, jedoch erfreuen sich die weichen Sehhilfen deutlich größerer Beliebtheit, da sie einfach zu handhaben, sehr verträglich und kaum zu spüren sind, wenn sich das Auge erst mal an sie gewöhnt hat.

Weiche Kontaktlinsen sind als Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen und Jahreslinsen erhältlich. Welche Version für Sie die richtige ist, hängt allein von Ihnen und den Wünschen Ihrer Augen ab.

Tageskontaktlinsen, die täglich ausgetauscht werden, eignen sich vor allem für Brillenträger, die Kontaktlinsen ausprobieren wollen, und für gelegentliche Kontaktlinsenträger. Durch den täglichen Wechsel ist maximale Hygiene garantiert und der Kauf von Pflege- und Aufbewahrungslösungen entfällt. Allerdings sind Tageslinsen im Vergleich mit anderen Linsenvarianten recht teuer und daher für Linsendaueranwender eher ungeeignet.

Wochenkontaktlinsen, die nach 1-2 Wochen ausgetauscht werden, sind die idealen Kontaktlinsen für Linsenträger, die häufig und regelmäßig Kontaktlinsen tragen. Hier sind Pflege- und Reinigungsmittel Pflicht, um der notwendigen Hygiene Rechnung zu tragen. Die wöchentlich austauschbaren Linsen sind meist sehr sauerstoffdurchlässig und damit für langes Tragen prädestiniert. Verglichen mit den Tageslinsen sind Wochenlinsen deutlich preiswerter, jedoch kommen hier zusätzliche Kosten für die Pflege hinzu.

Monatskontaktlinsen eignen sich bestens für das tagtägliche, sehr lange Tragen der Kontaktlinsen, mitunter auch bis zu 30 Tage und Nächte nonstop. Sie sind hoch sauerstoffdurchlässig und extrem feuchtigkeitsbewahrend, zwei Eigenschaften, die für die Gesundheit der Augen unabdingbar sind. Auch Monatslinsen müssen aus hygienischen Gründen mit Pflegemitteln gereinigt werden.

Jahreskontaktlinsen empfehlen sich nur für Kontaktlinsenträger, die Spezialanfertigungen brauchen oder deren Augen deutlich verschiedene Dioptrienzahlen aufweisen. Diese Linsenart benötigt besonders viel Pflege, damit sie lange hält und keine augenreizenden Ablagerungen oder gar Infektionsherde ansetzt.

Vor dem Einsetzen der Linsen stets die Hände waschen!
Gehen Sie vorsichtig mit dem empfindlichen Linsenmaterial um und vermeiden Sie Beschädigungen. Halten Sie zum Reinigen ein Pflegemittel oder Kochsalzlösung zum Benetzen der Linsen bereit. Sobald die Augen zu schmerzen beginnen, bitte die Linsen herausnehmen. Nach dem Absetzen die Linsen unbedingt in eine kombinierte Aufbewahrungs-, Reinigungs- und Desinfektionslösung legen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEDICLIFE.DE Menü