Die ganzheitliche Zahnmedizin – Ihr Körper, Ihre Zähne

  • 2 Monaten ago
  • 135 Views
  • 0 0
Ganzheitliche Zahnmedizin Zahnheilkunde

Für das sensible Gleichgewicht sind unsere Zähne, der Körper und Organismus maßgeblich daran beteiligt. Ein strukturelles Zusammenspiel das eng miteinander verbunden ein Gesamtsystem bildet. Beschwerden und Krankheiten gehen vorrangig von der Mundhöhle aus und werden diagnostisch nicht als solche erfasst. Vielen von uns nicht bewusst, dennoch im Fokus der heutigen Therapie, fängt die Gesundheit bei den Zähnen an. Die ganzheitliche Zahnmedizin nimmt sich somit der unterschiedlichen Konzepte und Behandlungsmethoden wohlwollend an, wie zum Beispiel bei der Zahnklinik DentalPark angeboten.

Tradition, Ideologie und Auslegung

Um eine verständliche Basis und Grundlage zu vermitteln spielen viele Faktoren eine Bedeutung. Damit Sie verstehen welch wirkungsvoller Effekt hinter dem Leitbild steht, eine kurze Erläuterungsweise. Diese gibt Aufschluss über den richtigen Therapieweg und was hinter der überlieferten Tradition mit neuzeitlichem Aspekt steht.

Was ist das überhaupt – die ganzheitliche Zahnmedizin? 

Die ganzheitliche Zahnmedizin umfasst die Gesamtgesundheit. Dabei fliessen mehrere Fachgebiete des Gesundheitssystems mit ein. Vordergründig ist Ihr Beschwerdebild, das dementsprechend zu einer Therapie und einem Behandlungskonzept verfasst wird.

Darunter gelten folgende Bereiche:

  • Homöopathie 
  • Naturheilverfahren
  • Akkupunktur
  • Chirotherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Vitalstofftherapie
  • Quecksilberausleitung

Eine sinnvolle Ergänzung um die Zahnheilkunde in ihrem Vorhaben therapiegerecht zu unterstützen. Ausgehend von einer Anamnese bei Ihrem Zahnarzt, der einen Befundstatus eruiert und somit die Vorgabe zu den einzelnen Richtungen der Vor- und Nachsorge anweist. Denn gerade Akutfälle brauchen einen schnellen und einfachen Lösungsansatz, um eine Linderung und Heilung herbeizuführen.

Anwendungsgebiete der ganzheitlichen Zahnmedizin

Sind Sie auch von Kopfschmerzen, Verspannungen oder Magen- und Darmbeschwerden geplagt? Unser Zahnschema setzt sich dabei wie ein Puzzle zusammen. Schmerzen an den Zähnen geben somit Aufschluss, welches Organ in Mitleidenschaft gezogen wird. So sind die Schneidezähne beispielsweise eng mit der Niere und Blase verbunden. So haben all unsere Zähne ihren Organ-Pendant im Körper.

Patientenbild der ganzheitlichen Zahnmedizin

Gerade chronisch kranke Menschen leiden unter diffusen Krankheitsbildern. So können Füllmaterialen oder kranke Zähne die Ursache sein. Eine Ausleitung und Ausarbeitung der Ursache ist von wichtigem und nicht zu unterschätzendem Gesichtspunkt. 

Anwendungsfälle der ganzheitlichen Zahnmedizin

Zum Wohle Ihrer Zahngesundheit wird ein Status festgelegt. Dieser zeigt auf, welche Defizite in Ihnen schlummern. Demnach entsteht ein Konzept der Zahnsanierung auf natürliche Art und Weise, ohne Schadstoffe oder Metalle als Legierung bei prothetischen Maßnahmen. Zudem fließt die umfassende Homöopathie mit den Schätzen der Natur ein.

Vorteile der ganzheitlichen Zahnmedizin

Sie erhalten umfassende Leistungen aus einer Hand die einen hohen Nutzungskomfort aufweisen. Ganzheitlich therapiert bedeutet auch ganz zu gesunden. Nicht nur die Karies oder Parodontose sind der Ansatz, sondern das was dahintersteht. Der Gesamtstatus von Körper, Organismus und dem Zahn an sich eine Gesundung zu ermöglichen.

Unterschied zwischen der Zahnmedizin und der ganzheitlichen Zahnmedizin

Üblicherweise werden Sie beim Zahnarzt auf Ihre Zähne reduziert. Nicht aber die ganzheitliche Zahnmedizin. Hier wird umfassend aufgeklärt und der Mensch als Ganzes in der Diagnostik umfasst. 

Die Quintessenz daraus

Viele chronische Leiden und Beschwerden sind das Ergebnis störender Zahnherde, Karies und Paradentose. Ebenso verschiedene Füllmaterialien und die Prothetik an sich. Mit der richtigen Therapie aus verschiedenen Bereichen zusammengesetzt, erreicht der Zahnarzt für den Patienten eine ganzheitliche individuelle Lösung. So gehen Verspannungen, Nackenschmerzen bis hin zu Herzerkrankungen zurück und ein Neuauftreten wird verhindert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MEDICLIFE.DE Menü